Hauke, Bettina

„Weltenbäume", Malerei auf Leinwand, Mischtechnik, 2,30 mal 1,70 Meter; Foto: Bettina Hauke©Bettina Hauke
Am Sportplatz 38
26215 Metjendorf

http://www.bettina-hauke.de

atelier(at)bettina-hauke.de

Genres:

  • Malerei
  • Fotografie

Vita

1988 bis 1990

Ausbildung zur Raumausstatterin

 

1990 bis 1993

Studium der Germanistik, Politikwissenschaft, Kunst und Anglistik an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

 

1994

Trimester Studium an der Freien Kunststudienstätte Ottersberg

 

seit 1995

Studium an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. J. Waller

 

seit 1998

Studium bei Prof. J. F. Guiton im „Atelier für Zeitmedien" an der Hochschule für Künste in Bremen

 

04. Juli 2002

Diplomprüfung an der HfK Bremen bei J. F. Guiton und David Bade in der Galerie der Hochschule in der Dechanatstrrasse in Bremen

 

Sommer 2003

Meisterprüfung bei J. F. Guiton

 

Zurzeit Studium der Erziehungswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität


Ausstellungen
1994

„Post vom Wessi" Gruppe Prellbock, Galerie Am Markt, Grimma bei Leipzig

 

1997

„La Troisième Dimension", Chapelle de la Misericorde, Vallauris (Frankreich), Gruppenausstellung Malerei und Skulptur

 

1998

„Elemente", Grünenstraße 19, Bremen, Projekt

 

1999

„Wie klingt Zeit?" Ausstellung der Klasse J. F. Guiton („Atelier für Zeitmedien"), Galerie der Hochschule für Künste

 

1999/2000

Einzelausstellung im VW-Werk Wolfsburg, Abteilung Werksicherheit, Auftaktveranstaltung zu einer Reihe „Kunst am Tor 6", Malerei und Zeichnung

 

12/1999

„Jubilarte" Bremer Kunst, Ausstellung des bbk

 

12/1999

HIC SALTA (the Store); Galerie Hubertus Wunschik, (Mönchengladbach) 15 Jahre. Malerei, Skulptur, Videokunst, Installation und Performance

 

2000

Teilnahme am Bremer Förderpreis für Bildende Kunst 1999, Städtische Galerie im Buntentor, Bremen

 

04.Mai bis 12. Juni 2000

kjubh, kunstverein (Koeln) small SIZE mixed

 

06/2000

Städtisches Museum Gelsenkirchen, Teilnahme an der Ausstellung zur Verleihung des Karl-Schleswig-Preises 2000 (Malerei)

 

09/2000

Kunst c/o SEHSTÖRUNGEN Mönchengladbach, Kunst im öffentlichen Raum (Installation Plakatwand)

 

12/2000

„Ineinanderlauern", Ausstellung des Ateliers für Zeitmedien", Galerie der HfK Bremen (Installation)

 

01/2001

„Der Fisch der Durst hat", Galerie Hubertus Wunschik (Blueboxes)

 

07/2001

Hochschultage der HfK Bremen, Ausstellung des Ateliers für Zeitmedien, (Videoinstallation „Pandora")

 

09/2001

September 2001, 10 Jahre Museum Weserburg, Geschenke der Hochschule für Künste Bremen, „Dreieck", Installation für sieben Lautsprecher und Projektion auf drei sich drehenden Spiegeln, Joachim Heintz (Musik) und Bettina Suhr (Video)

 

2003

Galerie Worpswede, Alte Molkerei, Videoarbeit

 

2005

Galerie Hubertus Wunschik, Mönchengladbach, „Viel Sonne bei steigenden Temperaturen", Videoinstallation

 

2006

countryclub, Mönchengladbach, International Video Art Festival & Competition, Städtisches Museum Abteiberg, Video für Großleinwand

 

2007

Elb Art 2007, Hamburg, Malerei im Alten Elbtunnel

 

2008

Atelierarbeit im Atelier Sillemstraße 48b, in Hamburg

 

2009

Projektstart „Weltenbäume", Fotografie

 

2010

Atelier Staustraße 14, in Oldenburg

 

2010

Teilnahme „Offene Arteliers Oldenburg" der Stadt Oldenburg

 

2010

November Ausstellung im Pressehaus der NWZ Oldenburg Galerie im Foyer

 

http://www.nwzonline.de/.. »


2011 „ Nimm Dir das Leben, lebe“, Installation „Weltentaster“

www.bettina-hauke.de/?p=700 »


www.nwzonline.de/.. »

2012  Offene ARTEliers Oldenburg  www.offene-arteliers.de »

2013  bis 2015 Projektarbeit an Schulen (Oberschule Alexanderstrasse, Grundschule
Metjendorf, Grundschule Dietrichsfeld), Malkurse für Senior/Innen CASA  Mehrgenerationenhaus, KVHS Kurse, Ferienpassaktionen…

2016   Ausstellung  Hermann-Bonnus-Haus Osnabrück

2016    Teilnahme „Offene Arteliers Oldenburg“ der Stadt Oldenburg

2016   Kunstauktion Aidshilfe-Oldenburg

2017   02. Februar 2017 – Juni 2017 Ausstellung BBK/VHS Karlstraße Oldenburg

© Stadt Oldenburg, alle Angaben ohne Gewähr.