Kinderreisepass - Erstbeantragung

1. Allgemeines

Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren benötigen für Reisen in andere Länder einen Kinderreisepass.


2. Beantragung

Die Beantragung eines Kinderreisepasses ist in Oldenburg nur möglich, wenn das Kind hier mit Hauptwohnung oder alleiniger Wohnung gemeldet ist.

  • Ist ein Kind im Ausland geboren, muss die erstmalige Ausstellung eines Passes in der örtlich zuständigen Auslandsvertretung des Geburtsortes erfolgen.

Der Antrag auf Ausstellung eines Kinderreisepass muss vom gesetzlichen Vertreter (Vater und Mutter) persönlich gestellt werden. Falls nur ein Elternteil zur Antragstellung kommen kann, muß das Formular „Zustimmungserklärung“ ausgefüllt und von beiden Elternteilen unterzeichnet mitgebracht sowie beide Personalausweise der Eltern vorgelegt werden. Das Formular steht Ihnen unten im Download zur Verfügung.

Allgemeine Informationen zu den Passbildern finden Sie hier »

  • Hinweis: Kinder müssen eine Mindestgröße von 1,20 m haben, um die Passbildautomaten nutzen zu können.

Sollten Sie außerhalb der Öffnungszeiten des Bürgerbüros zwingend einen Kinderreisepass benötigen, so fallen hier zusätzliche Gebühren an. Es besteht allerdings kein Rechtsanspruch auf die Ausstellung eines Ausweisdokumentes außerhalb der Öffnungszeiten. Die Notwendigkeit der kurzfristigen Beantragung muss entsprechend nachgewiesen/ erklärt werden.

Wichtiger Hinweis:

Kinder müssen immer persönlich mit anwesend sein.

Ab Vollendung des 10. Lebensjahres dürfen und müssen Kinder den Pass unterschreiben.


3. Bearbeitungsdauer/Abholung

Den Kinderreisepass können Sie sofort mitnehmen, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind.


4. Gültigkeit

Kinderreisepässe werden für 6 Jahre ausgestellt. Sie können verlängert werden, die Gültigkeitsdauer ist aber immer auf das 12. Lebensjahr beschränkt.


5. Verlängerung

Eine Verlängerung des Kinderreisepasses ist nur vor Ablauf der Gültigkeit möglich; nach Ablauf der Gültigkeit muss ein neuer Kinderreisepass beantragt werden.

Wichtiger Hinweis:

Kinder müssen immer persönlich mit anwesend sein.


6. Verlust:

Bei Verlust des Kinderreisepasses wird im Bürgerbüro eine Verlustanzeige aufgenommen. Das Formular steht Ihnen unten im Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier »

 

Allgemeiner Hinweis:
Bei Reisen innerhalb und außerhalb der EU informieren Sie sich bitte auf den Seiten der aktuellen Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes hier », ob der Kinderreisepass, den Sie haben oder beantragen möchten, für die geplante Reise akzeptiert wird.

Änderungen ab 01. November 2007:
Kinder werden nicht mehr in den ePass oder im vorläufigen Reisepass eingetragen

 

Terminvereinbarung

Für die Bearbeitung des Anliegens ist ein Termin erforderlich. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren »

  • 13,00 Euro für die Ausstellung eines Kinderreisepasses
  •   6,00 Euro für die Verlängerung oder Änderung
  • 13,00 Euro zusätzlich bei nicht zuständiger Behörde
  • 13,00 Euro zusätzlich bei Beantragung außerhalb der Öffnungszeiten

Die Gebühren der Bürgerbüros Nord und Mitte können Sie mit EC-Karte oder Bargeld entrichten.

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

  • Geburtsurkunde im Original
  • alter Kinderausweis (soweit vorhanden)
  • Zustimmungserklärung aller Sorgeberechtigten
  • Personalausweise oder Reisepässe aller Sorgeberechtigten
  • bei nur einem Erziehungsberechtigten zusätzlich der Sorgerechtsnachweis bzw. eine aktuelle Negativbescheinigung des Jugendamtes
  • ein aktuelles, biometrietaugliches Passfoto des Kindes im Format 45 mm x 35 mm
  • Körpergröße und Augenfarbe 

Wichtiger Hinweis: die Kinder müssen immer persönlich mit anwesend sein.

  • Passgesetz (PassG)
Kinderausweis