23.12.2015

Verwirrtheitszustände im Alter

Oldenburg. In einem Vortrag wird Dr. Thomas Brieden von der Karl-Jaspers-Klinik über Verwirrtheitszustände im Alter berichten und dabei aufzeigen, welche Aspekte eine wichtige Rolle bei der Behandlung spielen. Informationen, die für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer wichtig sind, die ältere Menschen betreuen. Der Vortrag findet am Mittwoch, 13. Januar, 17.30 Uhr, im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, statt. Der Eintritt ist frei.

Angeboten wird der Vortrag im Rahmen des Fortbildungsangebotes für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer der Betreuungsstelle der Stadt Oldenburg und des Betreuungsvereins des Sozialdiensts katholischer Frauen e.V. Oldenburg. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls herzlich willkommen.

Weitere Informationen gibt es bei Eric Thormählen von der Betreuungsstelle der Stadt Oldenburg unter Telefon 0441 235-2503 und bei Ute Maulick vom Betreuungsverein des Sozialdiensts katholischer Frauen e.V. Oldenburg unter Telefon 0441 25024.