05.05.2020

Land empfiehlt Verkürzung der Saison an Badeseen

Oldenburg. Das Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg teilt mit, dass auf Empfehlung des Landes Niedersachsen die Badesaison für die Badeseen innerhalb des Stadtgebietes für das Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie auf die Zeit vom 16. Juli bis zum 8. September verkürzt wurde.

An der niedersächsischen Nordseeküste, an Flüssen und an Binnenseen wird in der Badesaison  regelmäßig die Qualität der Badegewässer kontrolliert. In den Vorjahren fand eine Beprobung immer im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 15. September statt. In der Stadt Oldenburg werden hierzu vom Gesundheitsamt am Kleinen Bornhorster See und am Blankenburger See Ortsbegehungen vorgenommen und Wasserproben entnommen. Diese Proben werden im Niedersächsischen Landesgesundheitsamt, Außenstelle Aurich, insbesondere auf Bakterien hin untersucht.

Nähere Informationen und die Probenergebnisse können die Bürgerinnen und Bürger weiterhin wie gewohnt unter den folgenden Internetseiten einsehen:
www.oldenburg.de/startseite/kultur/sport/freizeitsport/sport-im-und-am-see/badegewaesserqualitaet.html sowie www.badegewaesser.niedersachsen.de