20.12.2016

Ennow Strelow – Nimm mich, häng mich …

Noch bis zum 8. Januar 2017 bietet sich die Gelegenheit, die Ausstellung „Ennow Strelow – Nimm mich, häng mich …“  im SchauRaum des Stadtmuseums Oldenburg zu besuchen. Der Oldenburger Fotograf Ennow Strelow hat Maskottchen ins Visier genommen, die Menschen an die Rückspiegel ihrer Autos hängen. Für ihn erzählen diese sehr unterschiedlichen Gegenstände viel über die Fahrzeughalter.

Der St. Pauli-Fan z. B. zeigt jedem Betrachter, für welchen Verein sein Herz schlägt. Er will uns sagen, das ist mein Verein, dazu stehe ich. Und auch auf den, der kein Pauli-Fan ist, wirkt dieser Totenkopf nicht furchteinflößend. Im Gegenteil! Andere erhoffen sich göttlichen Beistand quer durch alle Religionsgemeinschaften. Sie hängen sich ihr Glaubensbekenntnis an den Rückspiegel und hoffen auf ein unfallfreies Fahren. Aber auch Humor und Hobbys kommen nicht zu kurz. Wer möchte nicht einmal in die Rolle von Bart Simson schlüpfen, um so seine verborgenen anarchistischen Triebe genussvoll auszuleben? Im Alltag begegnet uns viel Sympathisches und Kurioses, so auch in den Dingen, die da so vor der Windschutzscheibe baumeln – wir müssen nur öfter einmal hinschauen.