26.02.2021

AWB stellt zusätzliche Müllbehälter im Hafenbereich auf

Oldenburg. Das schöne Wetter lockt die Oldenburgerinnen und Oldenburger nach draußen – besonders anziehend wirkt der Hafen. Die Kehrseite: Im Bereich von Stau und Hafenpromenade sorgen Verpackungen und Becher aus dem „To-go“-Verkauf für ein zusätzliches Müllaufkommen, das die Kapazitäten der dort vorhandenen Abfallbehälter übersteigt. Der Abfallwirtschaftsbetrieb hat darauf kurzfristig reagiert: Am Donnerstag, 25. Februar, wurden übergangsweise zwölf 120 Liter fassende Tonnen aufgestellt: Zwei Behälter wurden in der Huntestraße platziert, zehn Tonnen stehen zwischen „OLs Brauhaus am Hafen“ und dem Restaurant „Heini am Stau“. Die Behälter werden einmal täglich von der Straßenreinigung angefahren und bei Bedarf geleert. „Wir bitten dringend darum, die bereitstehenden Behältnisse auch zu nutzen und den Abfall nicht einfach liegen zu lassen“, appelliert AWB-Leiter Volker Schneider-Kühn.