24.09.2018

Ausstellung endet am Sonntag: Letzte Führungen durch „Borrowed Scenery“

Oldenburg. Zum Ende der Ausstellung „Borrowed Scenery“ von Shirin Sabahi gibt Kunstvermittlerin Jitka Wößner noch einmal einen Einblick in die Werke der in Berlin lebenden Künstlerin: am Sonntag, 30. September, um 12 und 15 Uhr. Im Zentrum der Filme steht unter anderem ein Kunstwerk des Teheraner Museums für zeitgenössische Kunst – ein mit Motoröl gefülltes Becken, dessen spiegelnde Oberfläche auch in der Gestaltung der Ausstellungsräume aufgegriffen wurde. Die Führungen sind bei regulärem Eintritt kostenfrei.

Vorschau: Nach einer kurzen Ausstellungspause zeigt das Edith-Russ-Haus für Medienkunst ab dem 25. Oktober eine Soloausstellung des in London lebenden Künstlerpaars Noor Afshan Mirza und Brad Butler.

Shirin Sabahi. Foto: Annemarie Blohm
Shirin Sabahi. Foto: Annemarie Blohm